Frankfurt-Griesheim – ein Stadtteil mit vielen Gesichtern

In unserer Reihe „Stadtteilportraits“ stellen wir heute einen Frankfurter Stadtteil mit vielen Gesichtern vor: Griesheim. Noch vor wenigen Jahren als „Bronx Frankfurts“ bezeichnet, verfügt das Viertel mittlerweile über Frankfurts bislang einzigen direkt am Main gelegenen Yachthafen.

Überhaupt das Mainufer: hier lässt es sich wunderbar entspannt wohnen, der Fluss bietet mit zahlreichen Spazier- und Radwegen Erholungsmöglichkeiten pur. Die Promenade am Griesheimer Mainufer zählt zu den schönsten in Frankfurt.

Das Wirtschaftsmagazin „Handelsblatt“ setzte Griesheim auf seinem Stadtteil-Ranking für Frankfurt sogar auf Rang 3. Das wissen Bauträger bei der Planung von Neubauwohnungen in Frankfurt zu schätzen.

Neubauprojekt in Frankfurt: ECHT GALLUS
Neubauprojekt in Frankfurt: ECHT GALLUS

In Griesheim leben auf einer Fläche von ca. 490 Hektar rund 23.000 Menschen.

Der Stadtteil grenzt im Osten an das Gallus und das Gutleutviertel, im Westen an Nied, im Norden an Sosselheim und Rödelheim und im Süden an Schwanheim und Niederrad.

Der Stadtbezirk gliedert sich in die drei großen Teile Süd, Mitte und Nord. In Griesheim Süd befindet sich das Zentrum des Quartiers mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Schulen, Kindergärten und Banken. Die Bereiche Nord und West sind – immer noch – geprägt von dem kommunalen Wohnungsbau mit Siedlungen und – zugegebenermaßen manchmal auch grauen – Häusern.

Wobei der Norden des Stadtteils mittlerweile mit der einige Male umgebauten Bizonalen Siedlung rund um die Jägerallee ein eigenes Zentrum mit beliebten Grünflächen gebildet hat. Die Bewohner merken jedoch immer wieder an: es gibt noch einiges zu tun im Griesheimer Norden. Nicht jeder Bereich ist wirklich schön, gegenüber dem südlichen Ortsteil flacht das Erscheinungsbild merklich ab.

Arbeitsplätze in und um Griesheim

Im Laufe seiner über 1.000 Jahre zurückverfolgenden Historie hat Griesheim zweifellos Industriegeschichte geschrieben. Aktuell bietet der „Industriepark Griesheim“ großzügige Gewerbeflächen, auf denen sich Autohäuser, Verbrauchermärkte, ein Kino und eine große Diskothek angesiedelt haben. Nicht zu vergessen „Messer Griesheim“, zweifellos ein Arbeitgeber mit Tradition in Frankfurt.

Wohnen in Griesheim

Gebaut und umgebaut wurde in den letzten Jahrzehnten viel in Griesheim. Aktuelle Neubaugebiete mit Eigentumswohnungen entstehen derzeit zum Beispiel am Steinernen Kreuz.

Nicht wenige Griesheimer betonen immer wieder, wie gut es sich in ihrem Quartier leben lässt. Das Angebot an sozialen Einrichtungen, an Kinderbetreuungsmöglichkeiten und Schulen bestätigt dies.

Derzeit haben sich im Stadtteil insgesamt über 20 Kindergärten, Kitas und Jugendzentren angesiedelt. Es gibt 6 Schulen, 4 Kirchengemeinden und zahlreiche Vereine.

Der Bahnhof Frankfurt-Griesheim verbindet den Bezirk über die S1 und S2 an die Frankfurter Innenstadt. Weitere Anschlüsse bestehen mit den Straßenbahnen 11 und 21 sowie mit den Buslinien 52, 54, 59 und n8.

Unser auf dem Foto dargestelltes Neubauprojekt befindet sich nicht in Griesheim, sondern im benachbarten Gallus. Lesen Sie mehr über dieses Projekt.

Lesen Sie mehr über das beliebte Frankfurter Gallusviertel.

Aktuelle Neubau-Immobilien im Großraum Frankfurt finden Sie auf dem neubau kompass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s