Lieblings-Stadtteil Gallus: ein Gespräch zu Frankfurts neuem In-Quartier

Zu den beliebtesten Immobilienstandorten in Frankfurt zählt das Gallus. Hier entsteht derzeit das Neubauprojekt „GWH alea – Das Quartier im Gallus“. Gebaut werden 86 Eigentumswohnungen. Der Baubeginn ist erfolgt und wir sprachen mit Sabine Viebahn und Gerhard Bauer, von SELECT Immobilien GmbH über den „Aufstieg des Gallus“ und was den Frankfurtern bei ihren Neubau-Immobilien am wichtigsten ist.

Das Gallus hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Stadtteile in Frankfurt entwickelt. Was sind die Gründe dafür und was macht dieses Viertel so attraktiv für seine Bewohner?

Das Leben Im Gallusviertel ist vielfältig, gewachsen und traditionsreich. Trotzdem war das Gallusviertel bis vor wenigen Jahren aus Sicht der Frankfurter ein Problemviertel. Dieses Stadtviertel ist nun im Aufbruch. Hier haben sich verstärkt Dienstleistungsunternehmen angesiedelt, wie Werbeagenturen, Verlage und Versicherungen.

Neben diversen Freizeiteinrichtungen wie Sportclubs, haben sich neben freien Künstlern auch anspruchsvolle Kulturadressen, wie das Freie-Schauspiel-Ensemble in der Kommunikationsfabrik oder Das Gallus-Theater in den ehemaligen Adler-Werken, etablieren können.

„Das Europaviertel als Initialzündung“

Eine Initialzündung für eine wesentliche Änderung, besonders im qualitativen und preislichen Anspruch im Gallusviertel, war die Entwicklung des großen modernen Quartiers „Europaviertel“. Durch dieses Quartiersprojekt an der Peripherie des Gallusviertels wurde auch die gesamte Wohnstruktur ebenso wie die Erwartungen der an Wohnungen interessierten Klientel nachhaltig beeinflusst und wird weiter verändert. Ein bemerkenswertes Ergebnis davon sind heute schon die sehr rasanten Entwicklungen von geplanten oder im Bau befindlichen neuen Wohnprojekten im Gallus.

Mitten im Gallus mit zahlreichen Grünflächen: Neubauprojekt "GWH alea - Das Quartier im Gallus"
Mitten im Gallus mit zahlreichen Grünflächen: Neubauprojekt „GWH alea – Das Quartier im Gallus“

Was ist das Besondere am Wohnprojekt „alea“?

Das von der GWH Bauprojekte GmbH entwickelte Wohn- und Gewerbeobjekt „alea“, welches sich schon im Bau befindet, wird insgesamt 300 Wohneinheiten erhalten, davon 86 Eigentumswohnungen. Diese sind nach der ruhigen Neuenhainer Straße ausgerichtet. Besonders hervorzuheben ist die sehr großzügige Parkanlage über dem Erdgeschossbereich, mit ca. 6.800 m², die eine einmalige Ruheoase für die Bewohner darstellen wird. Im Erdgeschoss werden ein großer Rewe-Markt, ein Aldi und eine Apotheke entstehen, die wiederum zur Mainzer Landstraße ausgerichtet sind.

Worauf legen die Frankfurter Ihrer Erfahrung nach bei der eigenen Immobilie Wert?

Großzügig gestaltete helle Wohnungen, energetisch moderne Bauweise, ein funktionierendes Umfeld, gute verkehrstechnische Erreichbarkeit und angemessene Preise.

Inwieweit erfüllt „alea“ die Bedürfnisse moderner Immobilienkäufer?

Alle oben genannte Punkte werden von alea mehr als erfüllt. Die Wohnungsgrundrisse, verbunden mit einer entsprechenden Ausstattung und einem gute Preis-Leistungsverhältnis sorgen für eine rege Nachfrage. Bereits jetzt, nur knapp zwei Monate nach Vermarktungsstart sind bereits fast 50% der Wohnungen reserviert.

Vielen Dank für das Gespräch!

Lesen Sie hier mehr über das Neubauprojekt „alea“ im Gallus.

Aktuelle Bauvorhaben im Großraum Frankfurt finden Sie auf dem neubau kompass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s