Riedberg vor der Fertigstellung – Wettbewerbsentwürfe im Stadtplanungsamt zu sehen

Fast 9.000 Menschen leben bereits auf dem Riedberg und über 4.000 Neubauwohnungen und Häuser sind seit Bestehen des Quartiers verkauft worden. Was anfangs mehr als skeptisch betrachtet wurde, hat sich zu einem der gefragtesten Neubau-Quartiere in Frankfurt entwickelt. In Kürze werden die letzten brach liegenden Grundstücke bebaut.

Das Gelände, dessen Wohnbebauung zugleich den Abschluss des Riedberg Quartiers bildet, umfasst eine Fläche von ca. 43.000 Quadratmetern. Es befindet sich südlich der Konrad-Zuse-Straße in unmittelbarer Nähe zum Bonifatiuspark, einem der grünen Herzstücke des Quartiers, sowie des „Topografischen Weges“, einer weiteren Grünanlage.

Die Optik war entscheidend

Interessant zu wissen: bei der Investorensuche für diesen Teil stand nicht allein die finanzielle Kraft der Käufer im Vordergrund. Vielmehr war den Verantwortlichen, in diesem Fall der Hessenagentur Stadtentwicklungsgesellschaft, wichtig, dass die Entwürfe für die künftig dort zu sehenden Häuser optisch ansprechend sind. Deshalb wurde ein eigener Architekturwettbewerb eigens für diesen Teil des Riedbergs ausgeschrieben. Die Siegerentwürfe stellt das Stadtplanungsamt Frankfurt noch bis Ende dieser Woche in seinem Atrium aus.

Das letzte freie Quartier auf dem Riedberg ist eines der schönsten

Das letzte freie Quartier in Frankfurts neuem Stadtteil soll zugleich eines seiner schönsten sein: Hanglage, Blick auf die Skyline der City, Grünflächen nahezu vor der Haustür. Entsprechend anspruchsvoll zeigte sich auch die Jury. Sieben Entwürfe wurden bereits im Vorfeld abgelehnt, da sie hinsichtlich des Bebauungskonzeptes entscheidende Mängel aufwiesen. Aus den verbleibenden zwölf Konzepten dauerte die Auswahl lange.

Ein aktuelles Neubauprojekt auf dem Riedberg: Groovin' High von BIEN RIES
Ein aktuelles Neubauprojekt auf dem Riedberg: Groovin‘ High von BIEN RIES

Man ließ sich Zeit mit dem Wettbewerb, den zu guter Letzt aus insgesamt 21 Investoren nach sehr langen Diskussionsrunden das Unternehmen „Deutsche Wohnwerte“ mit seinem Konzept eines autofreien Viertels gewinnen konnte. Auf Rang 2 gelangte der Bauträger Corpus Sireo und auf Platz 3 findet sich die Bien Ries AG.

322 Wohnungen in Hanglage

Im Projekt „Berghöfe“, so heißt das neue Viertel auf dem Riedberg, werden nun 322 Wohnungen, darunter auch Mietwohnungen, in Hanglage entstehen. Die Baufläche öffnet sich zum Park hin, es gibt insgesamt 8 Baufelder für Blockbebauung und Reihenhäuser. Die Häuser werden 3- bis 4-geschossig errichtet. Nicht ganz so moderat gestalten sich die Quadratmeterpreise: sie beginnen ab 4.000 EUR/m². Nicht selten für eine beliebte Wohngegend in Frankfurt.

Neubauprojekte auf dem Riedberg

Zahlreiche Bauvorhaben befinden sich auf dem Riedberg aktuell in der Entstehungsphase. Auch die Bien Ries AG , sie belegte Rang 3 im Wettbewerb um die Bebauung des Riedbergs, ist mit neuen Bauvorhaben bzw. neuen Bauabschnitten präsent.

Groovin High entsteht in der Gräfin-Döhnhoff-Straße 3,5,7 auf dem Riedberg. Der Bonifatiuspark ist nicht weit, U-Bahn-Stationen, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich ebenfalls in der nahen Umgebung. Gebaut werden insgesamt 43 Eigentumswohnungen mit 1 bis 4 Zimmern. Lesen Sie mehr.

Oder das Neubauprojekt GWH Riedberg 2.0 von Select Immobilien: Hier entstehen insgesamt 71 Eigentumswohnungen mit 2 bis 5 Zimmern in Passivhaus-Bauweise.

Auf dem neubau kompass finden Sie eine Liste aktueller Neubauprojekte auf dem Riedberg.

Weitere aktuelle Neubauprojekte in Frankfurt finden Sie hier:

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s