Frankfurt im Wohnturm-Fieber: Je höher die Wohnung desto höher der Preis

Frankfurter Immobilienmakler und Bauträger können mit dem Jahr 2015 eigentlich ganz zufrieden sein. In 2015 verkauften Sie Eigentums-Immobilien im Wert von insgesamt 2,8 Milliarden Euro. Das ist ein wesentlich höherer Betrag als in den vergangenen Jahren. Apropos „hoch“: der Trend zum Wohnturm geht in der Mainmetropole ungebrochen weiter.

Nirgends in Deutschland werden so viele Wohntürme errichtet wie in Frankfurt. Neben London und Moskau und vielleicht noch dem Pariser Businessquartier „La Defense“ stehen in keiner europäischen Großstadt so viele Hochhäuser wie hier.

Heiß begehrt: Wohneinheiten im Hochhaus

Künftig werden in Frankfurt noch mehr Gebäude in die Höhe schießen, denn zehn neue Hochhaus-Projekte sind bereits in der Planung. Das hat seinen Grund: in 2015 wurden 200 Eigentumswohnungen in Wohntürmen veräußert. Die Nachfrage wächst weiter. Entsprechend ziehen die Preise für Wohnungen im Turm rasant an. In Citylagen kostet der Quadratmeter um die 6.000 Euro. Im Luxusobjekt „ONYX“ (Foto1) im Westend  kostete die teuerste Eigentumswohnung ca. 16.000 Euro pro Quadratmeter. Die Wohnungen waren zügig verkauft.

onyx
Hier kostete die teuerste Wohnung 16.000 EUR pro Quadratmeter: Luxusobjekt ONYX – der Wohnturm im Westend. Foto: KSW Verwaltung

Generell lässt sich sagen: „je höher das Geschoss, desto gesalzener der Preis“. Die Aussicht über die Dächer der Stadt ist zum beliebten Kennzeichen von Exklusivität geworden. Höhen-Liebhaber können sich freuen: in Kürze fällt der Startschuss für den Bau eines weiteren Wohnturms der Superlative: „Tower 2“. Es wird der höchste Wohnturm in Deutschland. Angeboten werden rund 400 Wohnungen. Die größte davon wird Wohnflächen um die 230 Quadratmeter haben. Der Turm wird 155 Meter hoch und die Entwürfe dazu hat das Frankfurter Architekturbüro Magnus Kaminiarz & Cie geliefert. Läuft alles glatt, dürften die ersten Bewohner im Jahr 2018 einziehen.

tower2_ost
Das wird Deutschlands höchster Wohnturm: tower 2 im Frankfurter Europaviertel. Copyright Foto: Magnus Kaminiarz & Cie.

 

Wohnungsmix im Wohnturm

Was die Konzeption der Wohneinheiten betrifft, so setzt man im Tower 2 auf den Mix aus unterschiedlichen Wohnungstypen. Das Apartment wird es ebenso geben wie Familienwohnungen. Ein eigenes Parkhaus ist ebenfalls in Planung. Der Turm entsteht im Herzen der Bankenmetropole, im Europaviertel.

Praedium
PRAEDIUM: elegant und bezugsfertig in 2017. Foto: Mattheußer Immobilien

Dort befindet sich das Gebäude „in bester Gesellschaft“, denn auch das ehrgeizige Wohnturmprojekt „PRAEDIUM – touch the sky“ wird hier realisiert.

Angeboten werden insgesamt 242 Eigentumswohnungen mit 1 bis 6 und mehr Zimmern. Der Einzug kann in 2017 erfolgen.

Diese und weitere aktuelle Neubauprojekte im Frankfurt und Umgebung finden Sie täglich aktualisiert auf dem neubau kompass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s