Wohnprojekt „Henninger Turm“ fast abverkauft

Als vor rund drei Jahren der Henninger Turm in Sachsenhausen abgerissen wurde, hatten einige Frankfurter Tränen in den Augen. Nicht wenige sind mit dem Turm aufgewachsen und verbinden viele Erinnerungen damit. Jetzt steht der „neue Henninger Turm“ – inklusive „Fass“ auf der Spitze. Zum Jahreswechsel 2016/2017 soll das Projekt abgeschlossen sein und die ersten Bewohner können einziehen.
„Manche Dinge bleiben einzigartig“. Damit wirbt Bauherr Actris, der das Projekt jetzt auch selber vermarktet. Der Slogan spielt auf die Nostalgie hinsichtlich des früheren Bauwerks an. Und auch die Architektur des neuen Turms hat ein zentrales Element wiederaufgenommen: das bereits erwähnte Fass. Es aufzusetzen war eine echte Herausforderung für das ausführende Bauunternehmen. Das Fass ist das runde Gebäude auf der Spitze des Turms; es wird neben einem Restaurant auch eine Aussichtsplattform erhalten. Und vier exklusive Penthouse-Wohnungen, von denen aktuell noch zwei zu haben sind.

Bereits 80 Prozent der Wohneinheiten verkauft

Insgesamt betrachtet, kann der Bauherr mit dem Abverkauf des Turms zufrieden sein: in kurzer Zeit wurden 80 Prozent der insgesamt 205 Wohneinheiten veräußert. Frei sind bislang nur noch 30 Wohnungen. Die Ausstattung ist „gehoben“, aber nicht „luxuriös“. Die Quadratmeterpreise liegen zwischen ca. 6.500 Euro und 9.000 Euro. Auch bieten die Eigentumswohnungen viel Raum zur Gestaltungsfreiheit.

Blog_14_4_16
So könnte Ihre Aussicht sein: vom Wintergarten einer Eigentumswohnung im Henninger Turm. Foto: Actris

Die Ausstattung ist elegant und schlicht. Edle Hölzer und Natursteine auf dem Boden, Design-Sanitärobjekte von Markenherstellern in den Masterbädern. Alle Wohnungen erhalten mindestens einen Wintergarten und einen Balkon. Schöne Aussichten auf die Skyline von Frankfurt sind garantiert. Ein Concierge-Service in eleganter Lobby darf wie bei vergleichbaren Projekten in der Stadt nicht fehlen.

Mehrzahl der Käufer zieht selber ein

Im Gegensatz zu vergleichbaren Wohntürmen, deren Einheiten vorwiegend von Kapitalanlegern gekauft werden, sind es beim Henninger Turm in der überwiegenden Mehrheit Eigennutzer, die Wohnungen in dem 140 Meter hohen Turm kaufen.

Auszeichnungen für das neue Bauwerk

Die „Wohnskulptur in Sachsenhausen“, wie der Turm vom Anbieter bezeichnet wird, hat im vergangenen Jahr einige Prämierungen erfahren und einen bedeutenden Architekturpreis erhalten. Verliehen wurde der Iconic Award in der Kategorie „Architecture Domestic“ als Beispiel für visionäre Architektur. Entworfen wurde das Bauwerk vom Architekturbüro Meixner Schlüter Wendt aus Frankfurt.

In Frankfurt und Umgebung entsteht derzeit eine Vielfalt an neuen Bauprojekten: das Angebot reicht von gemütlichen Häusern bis zu eleganten Wohneinheiten in Hochhaustürmen. Finden Sie Ihre Traumwohnung auf dem neubau kompass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s