Preissteigerungen von 30 Prozent für Wiesbaden?

Wiesbaden, die mondäne Kurstadt, war noch nie ein günstiges Pflaster. Jetzt allerdings scheint es richtig ernst zu werden mit den Preissteigerungen. Das hat zumindest die Postbank-Studie „Wohnatlas 2016“, jährlich herausgegeben von der Postbank, prognostiziert. Dort ist von Preissteigerungen um bis zu 30 Prozent bis zum Jahr 2030 die Rede.

Die Gründe dafür liegen der Studie zufolge bei stetig steigenden Bevölkerungszahlen und immer weniger Neubauprojekten. So braucht Wiesbaden jährlich rund 1.500 Neubauwohnungen, um dem Bedarf gerecht zu werden. Die Realität sieht anders aus: keine 500 neue Wohneinheiten entstehen im Jahr.

Die Nachfrage ist groß nach Wohnraum. Nicht zuletzt im Segment der Besserverdienenden, die auch hohe Preise zahlen können. Denn eins machte die Untersuchung der Bevölkerungsentwicklung in der Kurstadt auch deutlich: immer mehr Hochqualifizierte und gut Verdienende ziehen bewusst nach Wiesbaden. Bis zum Jahr 2030 werden rund 30 Prozent der Bevölkerung in Wiesbaden zu den Hochqualifizierten gehören, so die Postbank Studie.

Neubauprojekt "Ahorngärten" in Wiesbaden. Bild: PROJECT Immobilien.
Neubauprojekt „Ahorngärten“ in Wiesbaden. Bild: PROJECT Immobilien.

Es locken die gute Lebensqualität und die guten Anbindungen in umliegende Metropolen wie Frankfurt oder Darmstadt. Zahlreiche renommierte Arbeitgeber im Umkreis bieten „High Potentials“ lukrative Stellen. Die Anzahl der Erwerbstätigen hat in den vergangenen 16 Jahren um fast 12 Prozent zugenommen und auch in den kommenden Jahren soll es im Großraum Wiesbaden weiter bergauf gehen mit der Zahl der Menschen in festen Beschäftigungsverhältnissen.

Neubauprojekte in Wiesbaden

Schon seit einigen Jahren beschäftigen sich Bauträger mit dem Standort Wiesbaden. PROJECT Immobilien etwa, hat bereits vor geraumer Zeit eine Fläche im Südosten der Stadt erschlossen und errichtet dort derzeit das Neubauvorhaben „Ahorngärten“ mit 33 Eigentumswohnungen. Der Standort punktet mit dem Hauptbahnhof in Gehweite und einer exzellenten Infrastruktur.

Ebenfalls in Wiesbaden entsteht das Neubauvorhaben "SchönBerg Quartier". Bild: Krieger + Schramm
Ebenfalls in Wiesbaden entsteht das Neubauvorhaben „SchönBerg Quartier“. Bild: Krieger + Schramm

Oder das SchönbergBerg Quartier im Stadtteil Kohlheck. Hier entstehen durch Krieger + Schramm insgesamt 64 Eigentumswohnungen in gehobener Ausstattung.

Finden Sie weitere Neubauprojekte in Wiesbaden und im Großraum Frankfurt auf dem neubau kompass.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s