Immobilienmarkt: Mehr Baugenehmigungen für Frankfurt erteilt

Dieses Jahr war ein erfreuliches für die Immobilienbranche: insgesamt wurden in ganz Deutschland weitaus mehr Neubauprojekte genehmigt als in den Jahren zuvor. Auch Hessen kam in dieser Hinsicht gut weg. Das Bundesland erlebte in den ersten neun Monaten des Jahres einen wahren Boom an Baugenehmigungen: 16.553 waren es laut einem Bericht des Statistischen Landesamtes insgesamt.

Das sind über 3.800 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Wobei zu beachten ist: diese Zahl bezieht sich ausschließlich auf Wohneinheiten, die in neuen Wohngebäuden entstehen. Betrachtet man die Gesamtzahl der neu genehmigten Wohnungen, also auch Wohneinheiten, die nicht in Wohngebäuden entstehen (sondern zum Beispiel durch Umnutzung alter Gewerbeeinheiten realisiert werden), so liegt die Zahl bei 20.579 neu genehmigten Wohneinheiten in den ersten 9 Monaten des Jahres. Auch das ist ein Rekord und Experten gehen davon aus, dass damit die Zahl von 2015 (21.500 entsprechende Genehmigungen) überboten werden dürfte.

Mehr Neubau in Frankfurt erwartet

Auch in Frankfurt zog die Anzahl neu genehmigter Wohnungen in diesem Jahr an. In den ersten drei Quartalen des Jahres sind 800 Neubauwohnungen mehr genehmigt worden als im selben Zeitraum des Vorjahres. Von Januar bis September 2016 hat das Bauamt 3861 neue Wohnungen durchgewunken.

Allerdings ist das kaum mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein, denn nach wie vor fehlt es in der Mainmetropole an neuem Wohnraum. Skeptiker meinen sogar, Frankfurt braucht rund 10.000 neue Wohnungen im Jahr, um den Bedarf zu decken. Hinzu kommt, dass nicht jede genehmigte Wohnung auch fertig gestellt wird.

Attraktiver Wohnraum im Umland

Da Frankfurt selbst immer „dichter“ wird, was die Wohnbebauung betrifft, tendieren immer mehr Menschen dazu, sich im Umland ein Domizil zu suchen.

Insbesondere für Familien ist die Region rund um Frankfurt oft eine bessere Wahl. Kinder wachsen ruhiger auf, die Anbindungen in die City sind dennoch in den meisten Orten sehr gut.

holz-muller
Moderne Neubau-Häuser in Hanau im Bauvorhaben „Holz Müller“. Bild: Hermann Immobilien

Einkaufsmöglichkeiten und alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs sind in der kleinen Stadt mit ihren rund 14.000 Einwohnern gegeben. Zur Erholung lockt der nahe Odenwald.

Oder die attraktiven Doppelhaushälften „Holz Müller“ im aufstrebenden Hanau. Sie wohnen in der Nähe des Mainufers und profitieren nicht zuletzt von einer sehr guten Infrastruktur.

Weitere neue Eigentumswohnungen und Neubau-Häuser finden Sie auf dem neubau kompass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s