620 Neubauwohnungen im Gallus geplant

Viel tut sich derzeit im beliebten Gallus. In der Kleyerstraße werden bis Ende 2020 insgesamt 620 Neubauwohnungen entstehen. Dafür wurden die bisher auf dem Gelände situierten Autohäuser von BMW und Peugeot im Februar dieses Jahres abgerissen.

Wohnungskauf in Frankfurt lohnt sich

In Frankfurt lohnt sich der Immobilienkauf nach wie vor: wer eine eigene Wohnung oder ein Haus in der Finanzmetropole erwirbt, profitiert langfristig gegenüber Mietern von einem 44 prozentigen Kostenvorteil.

Immobilien Frankfurt: 15,7 Jahresgehälter für Eigentumswohnung

Mit der Situation auf dem deutschen Immobilienmarkt beschäftigt sich jährlich auch die Postbank in ihrem „Wohnatlas“. Seit einigen Tagen liegt die aktuelle Version dieser Studie vor. Demnach liegt Frankfurt auf Rang 4 der Städte mit der stärksten Kaufpreisentwicklung von 2012 bis 2016.

160 Neubauwohnungen im Bahnhofsviertel geplant

Mittlerweile gehört das Bahnhofsviertel in Frankfurt zu den gefragten Wohnlagen der Mainmetropole. Auf einem der letzten „Filetgrundstücke“ für eine Wohnprojektentwicklung in der Gegend (so Christian Gießler, Niederlassungsleiter Rhein-Main bei Corpus Sireo) entstehen ab Anfang 2018 jetzt 160 neue Eigentumswohnungen.