620 Neubauwohnungen im Gallus geplant

Viel tut sich derzeit im beliebten Gallus. In der Kleyerstraße werden bis Ende 2020 insgesamt 620 Neubauwohnungen entstehen. Dafür wurden die bisher auf dem Gelände situierten Autohäuser von BMW und Peugeot im Februar dieses Jahres abgerissen.

Mit der Entwicklung des Projektes beauftragt ist das Architekturbüro Planquadrat aus Darmstadt. Das anspruchsvolle Bauvorhaben wird initiiert von SWI Schimpel & Winter Hausbau (SWI) aus Grünwald bei München.

Gebaut werden 280 Wohnungen mit 1 bis 4 Zimmern (gefördert und frei finanziert) sowie 340 Mikroapartments. Insbesondere Boarding-Apartments boomen derzeit bei Käufern in der Mainmetropole. Mit Wohnflächen zwischen ca. 20 m² und 22 m² fallen die Apartments extrem kompakt aus. Käufer erhalten ihr Apartment möbliert in einem soliden Standard. Von Quadratmeterpreisen um 8.000 Euro gehen die Vermarkter aus. Die 1- bis 4-Zimmerwohnungen auf dem Gelände sollen zwischen 35 m² und 95 m² umfassen. Sie richten sich an die „klassischen Zielgruppen“ vom Single über die Familie mit Kindern bis zum Senior.

Das Bauunternehmen Schimpel & Winter hat in Bayern bereits zahlreiche Wohnprojekte und Bauvorhaben im Bereich Mikroapartment realisiert. Jetzt erschließen sich die Bauherren und Investoren aus Süddeutschland den Frankfurter Wohnungsmarkt, zunächst im Gallus. Mit dem Bau soll im Frühling 2018 begonnen werden.

Einer der beliebtesten Stadtteile in Frankfurt

Als Zielgruppe für das Neubauprojekt fassen die Verantwortlichen Privatanleger und Eigennutzer ins Auge. Sie dürften sich nicht zuletzt von der Lage des Projektes angezogen fühlen, gilt das Gallus doch seit Langem als eine bevorzugte Wohngegend lebensfroher Frankfurter.

1-gross
Zwar nicht im Gallus – dafür preisgünstiger in Hanau: Neubauprojekt „Lehrhöfer Gärten“. Bild: Rockstar Immobilien

Das Gallus gilt als vielfältiger Stadtteil und bietet Bewohnern zahlreiche Perspektiven für Freizeit und Beruf. Die Anbindungen an weitere Stadtteile und in die City sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend und es gibt neben einer vielseitigen Gastronomie ein abwechslungsreiches kulturelles Leben. In den vergangenen Jahren zogen die Quadratmeterpreise stetig an, wozu das formal zum Gallus zählende Europaviertel entscheidend beigetragen hat. Umso größer die Nachfrage nach neuen Wohnprojekten im Stadtteil. Immobilien-Experten jedenfalls gehen davon aus, dass die 620 Neubauwohnungen an der Galluswarte reißenden Absatz finden. Das wird sich zeigen, wenn Schimpel und Winter Hausbau diesen Herbst die Vermarktung für die Mikroapartments und die Wohnungen startet.

Aktuelle Neubauprojekte in Frankfurt und im Großraum finden Sie auf dem neubau kompass.

Zum Beispiel die „Lehrhöfer Gärten“, unser Neubau-Foto im Beitrag.

Titelbild: pixabay

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s