Edel wohnen oder smart investieren: GRAND OUEST im Westend

Anzeige*

Kaum ein Viertel in Frankfurt ist so begehrt wie das Westend. Bald wird es hier eine weitere Top-Adresse geben: GRAND OUEST. Die frühere Oberpostdirektion wird Domizil für Singles, Paare, Familien und Senioren. Und eine empfehlenswerte Kapitalanlage in Frankfurter Premium-Lage. Denn wer kann und Frankfurt liebt, investiert im Westend. Hier schlägt das Herz der Stadt.

Der Stadtteil zu Füßen des Bankenviertels zog schon früh Wohlhabende an, die sich hier ab Mitte des 19. Jahrhunderts wunderschöne Gründerzeithäuser errichteten. Viele der edlen Fassaden sind heute noch im Frankfurter Sonnenlicht zu bewundern. Zum Beispiel die ehemalige Oberpostdirektion in der Ludwig-Erhard-Anlage. Eine der absoluten Top-Adressen der Stadt. Das Gebäude-Ensemble mit seinen zahlreichen Fenstern und den eindrucksvollen Säulen entspricht dem neobarocken Stil und wurde 1907 fertiggestellt. Das Projekt, welches voraussichtlich bis Ende 2019/Anfang 2020 revitalisiert und hochwertig saniert wird, steht unter Denkmalschutz, weshalb mit größter Sorgfalt vorgegangen wird.

Bild 1 Blog
Noblesse im Westend: GRAND OUEST. Bild: ESCON GmbH

Es entstehen insgesamt 164 exklusive Eigentumswohnungen in einem Haus, das Neobarock und Moderne vereinen wird. Kapitalanleger profitieren von der Abschreibungsmöglichkeit nach §7h, i EStG mit einem Sanierungsanteil von bis zu ca. 60%. Auch für Eigennutzer ergeben sich beim Kauf einer unter Denkmalschutz stehenden Immobilie steuerliche Vorteile.

Nur noch 35 Prozent verfügbar

Zahlreiche Frankfurter und internationale Käufer haben den Reiz des Projekts bereits erkannt und sich für eine der Eigentumswohnungen entschieden, deshalb sind aktuell nur noch 35 Prozent der Wohneinheiten frei verfügbar. Zur Auswahl stehen Wohnungen mit 1 bis 3 Zimmern und Wohnflächen von ca. 25 bis 112 Quadratmeter. Raumhöhen bis zu 3,80 Meter erzeugen lichterfüllte Zimmer. Für zusätzliche Entspannung und Ruhe sorgt ein großer, trapezförmig angeordneter Innenhof. Die Kaufpreise variieren zwischen 369.300 Euro bis zu 1.297.700 Euro für ein größer angelegtes Penthouse samt Dachterrasse und Blick über die Stadt.

Eleganz und Großzügigkeit

Wie bereits bei seiner Entstehung im Jahr 1907 liegt auch rund hundert Jahre später der Fokus des Projekts auf Stil, Eleganz und Großzügigkeit. Ein Concierge-Service begrüßt Gäste und Bewohner und assistiert bei täglichen Besorgungen, Bestellungen oder auch Reservierungen der Premium-Restaurants in der Stadt. Davon gibt es zahlreiche im Frankfurter Westend.

Bild 2 Blog
GRAND OUEST. Bild: ESCON GmbH

GRAND OUEST ist perfekt in die innerstädtische Infrastruktur eingebunden. Ein vielfältiges Kunst-, Einkaufs- und Kulturangebot findet sich in nächster Nähe. Praktisch für alle Nachteulen ist das fußläufig erreichbare Spektrum an Bars, Restaurants, Bistros und Clubs – auch die Gastroszene ist spektakulär in diesem Stadtteil. Nach Dienstschluss der Banken boomen gehobene Bistros, Restaurants und Bars. Nachts hingegen sind die nahegelegenen Clubs Treffpunkt für ein tanzfreudiges Publikum. Für Erholung tagsüber sorgen der nahe Grüneburgpark und der Rothschildpark, den auch Freizeitsportler zu schätzen wissen.

Kosmopoliten schätzen die hervorragenden Anbindungen zum Flughafen: gerade einmal 20 Minuten dauert die Fahrt dorthin. Zu Fuß erreichbar sind die U-Bahn-Stationen „Westend“ und „Alte Oper“.

Lassen Sie sich von der Eleganz des Gebäude-Ensembles im Frankfurter In-Viertel anstecken und fordern Sie Ihr unverbindliches Exposé an.

* Ein Beitrag im Auftrag der ESCON GmbH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s