Rebstockgelände Frankfurt: ein Quartiersplatz und fast 1.000 neue Wohnungen

Auf dem Rebstockgelände in Frankfurt am Main, zwischen der Leonardo-da-Vinci-Allee, der Wiesbadener Straße und Am Römerhof, sollen rund 950 Wohnungen entstehen. Die LBBW Immobilien und die ABG FRANKFURT HOLDING haben erste Details ihres Bebauungskonzepts vorgestellt. Als Quartierszentrum soll zukünftig der „Lindberghplatz“ dienen, verrät der städtebauliche Vertrag.